vorsorge ist besser als nachsorge

Mit HR-Benefit und Wertkontor entspannt in die Zukunft blicken!

Unsere Konzernmutter, die Unternehmensgruppe Wertkontor aus Heidelberg, steht Ihnen mit Ihrem Know-how bei allen Fragen rund um das Thema betriebliche Vorsorge mit Rat und Tat zur Seite!

Wir helfen Ihnen:

  • Ihren Verwaltungsaufwand so gering wie möglich zu halten
  • die Zusagerisiken für die bAV abzuwenden und zu minimieren
  • die Mitarbeitenden flächendeckend, persönlich und qualitativ hochwertig über die bAV in Ihrem Unternehmen zu informieren

und die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeitenden zu steigern.

UNSER ZERTIFIZIERTER BERATUNGSPROZESS „BAV MIT WERT“ IM DETAIL

1)    Sichtung Ihres bAV-Gegenstandes (Tarifverträge / Betriebsvereinbarungen / Versorgungsordnungen) und                                  Haftungsprüfung hinsichtlich bestehender bAV-Zusagen

2)    Erstellung eines maßgeschneiderten Konzepts zur Bereinigung potenzieller Risiken

3)    Änderung oder Erstellung einer Versorgungsordnung zur einheitlichen Dokumentation der bAV-Lösung

4)    Nach Bereinigung aller kritischen Punkte hinsichtlich Ihrer Arbeitgeberhaftung erhalten Sie von uns eine                                  Beurkundung über denbereinigten und risikoarmen bAV-Gegenstand

5)    Übernahme der Informationspflicht des Arbeitgebers durch WERTKONTOR (Akt. Rechtsprechung –                                            Nachweisgesetz)

6)    Gemeinsame Entwicklung eines Rollout-Planes zur Mitarbeiterinformation des neuen bAV-Konzeptes

7)    Mitarbeiterinformation über diverse, multimediale Wege:

        Informationsveranstaltungen vor Ort und/ oder über Video-Konferenzen, Flyer, Informationsbroschüren und                              webbasierte Informationsfilme zur Platzierung auf dem firmeninternen Intranet

8)    Beratungsgespräche der Belegschaft:

        Sichtung Status-Quo (Gehaltsabrechnung, Renteninformation, bestehende Versorgungen (privat und betrieblich),                    sonstige Anlagen), Berechnung der Versorgungslücke und Angebotserstellung

9)    Vollumfängliche Dokumentation der Mitarbeiterberatung und Reporting an das Personalbüro

10)  Übernahme und Abarbeitung des Störfallmanagements für die Bestandsversorgungen